Aktuelles

„Das Vermächtnis“ Eröffnungsfilm auf der Green Screen 2020

Wir freuen uns riesig, dass der Film "Das Vermächtnis" von unserem Kollegen Jens Klingebiel auf dem diesjährigen GREEN SCREEN Naturfilmfestival Eckernförde als Eröffnungsfilm laufen wird und für das Online Programm ausgewählt wurde! Es ist ein großartiges, sehr persönliches Projekt und wir sind stolz, ein Teil davon sein zu dürfen. Hoffentlich erreicht er viele Menschen. Am 07.09.2020 hat er Weltpremiere im Rahmen des Festivals - näheres folgt in Kürze!

http://das-vermaechtnis.org/

https://www.greenscreen-festival.de/

„Polarnacht – Skandinaviens Wildnis im Winter“ im Wettbewerb in Matsalu

Das Matsalu Film Festival in Estland hat unseren Film „Polarnacht“ (WDR/Arte) in den diesjährigen Wettbewerb mit aufgenommen. Es findet vom 16.-20. September in Lihula, Estland statt. Wir freuen uns sehr!

Weitere Nominierung für „Festmahl der Tiere“!

Unser Film "Festmahl der Tiere" BR/Arte von Daniela Pulverer und Boris Raim läuft beim Innsbruck Nature Film Festival 2020 im Wettbewerb und wurde in der Kategorie "Best Film on the Topic of Soil" nominiert! Wir freuen uns sehr, dass dieser Film, in dem es ausnahmsweise mehr um tote als lebendige Tiere geht, so viel Anklang findet! Vielen Dank!

https://naturefestival.eu/film/

 

 

 

„Festmahl der Tiere“ für den Deutschen Naturfilmpreis nominiert!

Unser Film "Festmahl der Tiere" (BR/Arte) von Daniela Pulverer und Boris Raim ist für den diesjährigen Deutschen Naturfilmpreis auf dem Darss nominiert! Wir fühlen uns sehr geehrt und gratulieren allen Beteiligten!
https://www.deutscher-naturfilm.de/deutscher-naturfilmpreis/nominierungen/

„Polarnacht“ im Wettbewerb beim Naturfestival Namur

Trotz der Pandemie finden dieses Jahr zahlreiche Festivals statt, so auch das Naturfilmfestival Namur in Belgien vom 12.-21.Oktober 2020. Wir freuen uns, dass es unser Film „Polarnacht – Skandinaviens Wildnis im Winter“ (WDR/ARTE) in den Wettbewerb geschafft hat und drücken die Daumen! 

 

 

 

Drei Nomierungen auf der Greenscreen 2020!

Wir sind außerordentlich stolz, dass gleich drei unserer Produktionen auf dem diesjährigen Greenscreen Festival in Eckernförde nominiert wurden! „Polartag – Skandinaviens Wildnis im Sommer“ (WDR/Arte) für den Publikumspreis, „Polarnacht – Skandinaviens Wildnis im Winter“ (WDR/Arte) für den Nordischen Naturfilmpreis und „Die zauberhaften Vier – Unsere Jahreszeiten“ (WDR) für den Heinz Sielmann Filmpreis. Wir gratulieren allen Beteiligten!

https://www.greenscreen-festival.de/professional/nominierungen/

“Sommerwelten” für das Gödöllö Festival 2020 ausgewählt

Unser Film „Sommerwelten“ (WDR) wurde für das diesjährige ungarische Naturfilmfestival in Gödöllö in die Offical Selection aufgenommen. Wir freuen uns sehr!

https://www.godollofilmfest.com/en

Screening auf dem International Festival of Science Films Academia Film

Wir freuen uns sehr, dass es unser Film „Die Elche von Matsalu – Estlands wilde Riesen“ (WDR) ins offizielle Festivalprogramm geschafft hat. Das International Festival of Science Films Academia Film findet vom 28. April bis zum 03. Mai 2020 in Olomouc in Tschechien statt.

 

https://afo.cz/en/home/

ERSTAUSSTRAHLUNG „Polartag“ und „Polarnacht“ am 17.02.2020 ab 17:45 Uhr auf ARTE!

Am 17. Februar 2020 zeigt ARTE in einer Doppelfolge ab 17:45 Uhr unsere Filme „Polartag – Skandinaviens Wildnis im Sommer“ und gleich im Anschluss „Polarnacht – Skandinaviens Wildnis im Winter“. In insgesamt 90 Minuten reisen wir einmal durch das Jahr und zeigen, wie sich die Tierwelt den extremen Verhältnissen im hohen Norden angepasst hat und gegen welche Widrigkeiten sie kämpfen müssen.

Viel Spaß beim Schauen!

„Herbstwelten” und „Planet e – Kesse Kuh“ auf Tour

Es ist uns eine große Freude, dass es gleich zwei Filme „Herbstwelten“ (WDR) und „Planet e – Kesse Kuh“ (ZDF) ins offizielle Festivalprogramm der Ökofilmtour geschafft haben. Die Tournee ist bereits am 15. Januar 2020 im Potsdamer Filmmuseum eröffnet worden. Sie wird in den kommenden drei Monaten in über 50 Städten und Gemeinden präsentiert.

http://www.oekofilmtour.de/