Aktuelles

ERSTAUSSTRAHLUNG „Unsere Hand“ am 25. Mai 2023 um 20:15 Uhr auf 3sat

Am Donnerstag, den 25. Mai 2023 um 20:15 Uhr wird die Dokumentation „Unsere Hand – Geniestreich der Evolution“ von Herbert Ostwald in 3sat ausgestrahlt.

Mit jeweils 27 Knochen sind unsere Hände ein anatomisches Wunderwerk. Wir können mit ihnen schreiben und Dinge erschaffen, dank ihrer Feinmotorik sind Hände ein perfektes Multifunktionswerkzeug. Computer verdrängen Handarbeit, Handys ersetzen den Kugelschreiber. Dabei sind unsere Hände und Finger an Feinmotorik und Sensorik kaum zu übertreffen. Und oft lassen erst Unfälle oder Erkrankungen den Wert dieses einzigartigen Super-Organs erkennen.

Ab sofort ist "Unsere Hand" auch in der 3sat-Mediathek verfügbar: https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/230525-sendung-unsere-hand-wido-100.html

Wir wünschen viel Freude beim Schauen!

ERSTAUSSTRAHLUNG „SOKO GARTENSCHLÄFER“ am 20. Februar 2023 um 18:30 Uhr auf ARTE

Am Montag, 20. Februar 2023 um 18:30 Uhr zeigt ARTE unsere neue Produktion „SOKO GARTENSCHLÄFER“ von Rosie Koch und Roland Gockel, zu der wir Euch herzlich einladen möchten.

Ein weitverbreitetes Tier verschwindet plötzlich. Der Gartenschläfer ist eigentlich in ganz Europa zuhause, doch in letzter Zeit häufen sich die Vermisstenanzeigen – was ist passiert?

Eine Sonderkommission aus Forschenden und Naturschützenden will diesem Rätsel auf den Grund gehen und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Nur wenn der rätselhafte Fall gelöst wird, kann diese Tierart noch gerettet werden.

Wer es vor Spannung nicht abwarten kann, findet den Film auch jetzt schon in der Mediathek : https://www.arte.tv/de/videos/104372-000-A/soko-gartenschlaefer/

Wir wünschen viel Freude beim Schauen!

 

 

ERSTAUSSTRAHLUNG „Mitternachtssonne und Polarnacht - Skandinaviens wilder Norden“ (15. Dez. 2022, 20:15Uhr, WDR)

Wir freuen uns, Euch zur Erstausstrahlung unserer 90-minütigen Naturdoku „Mitternachtssonne und Polarnacht - Skandinaviens wilder Norden“ (WDR) am 15. Dezember 2022, 20:15 Uhr im WDR einladen zu dürfen.

Der Film entführt uns in die wunderbare Welt Skandinaviens nördlich des Polarkreises. Im Sommer geht hier die Sonne kaum unter, im Winter jedoch beherrschen Dunkelheit und Kälte das Land. Der radikale Gegensatz stellt die Natur vor große Herausforderungen. Doch Tiere und Pflanzen kommen erstaunlich gut damit zurecht, denn sie besitzen außergewöhnliche Fähigkeiten, um unter solch extremen Verhältnissen zu überleben.

Wir wünschen viel Freude beim Schauen!

https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2022-12-15/20-15/whatson_10972041471527/abenteuer-erde-mitternachtssonne-und-polarnacht-skandinaviens-wilder-norden.html

Natourale 2022 - drei Filme ausgezeichnet!

Gleich drei unserer Produktionen wurden am 3. Dezember 2022 auf der Natourale in Wiesbaden ausgezeichnet! "Der Strand - Tierisches aus dem Ferienparadies" (ARTE G.E.I.E., 2022) konnte sich über den Hauptpreis und damit über den Hessischen Löwen in der Kategorie "Travel & Tourism" freuen. Eine Honourable Mention erhielten "Freche Viecher - Sittiche" (ZDF/Arte, 2021) und "Jenseits der Alpen - Am Comer See" (ZDF/Arte, 2022).

Wir danken der Jury und gratulieren allen Beteiligten!

https://natourale.de/

"Festmahl der Tiere" bei Jubiläumsveranstaltung 100 Jahre Horst Stern

Wir freuen uns, dass Ausschnitte aus unserer Dokumentation "Festmahl der Tiere" (BR/Arte, 2020) am Mittwoch, den 16.11.2022 im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung "100 Jahre Horst Stern" im Filmmuseum Potsdam gezeigt werden. Für ein Filmgespräch wird die Regisseurin des Films Daniela Pulverer zu Gast sein. Wir danken für die Auswahl und wünschen eine gelungene Jubiläumsveranstaltung.

https://oekofilmtour.de/filme/sterns-stunde-jubilaumsveranstaltung-100-jahre-horst-stern

Erstausstrahlung "Licht Aus" am 3. November 2022, 20:15Uhr auf 3sat

Wir freuen uns, Euch zur Erstausstrahlung der Wissenschaftsdoku „Licht Aus – Wie Kunstlicht die Natur verändert“ für das 3sat-Format WissenHoch2 am Donnerstag, den 03. November 2022, 20:15 Uhr auf 3sat einladen zu dürfen.

Wenn Lichtverschmutzung die Nacht zum Verschwinden bringt, gerät ein fundamentaler Taktgeber für das Leben auf der Erde aus der Balance. Tiere und Pflanzen sind durch Kunstlicht bedroht. Der Film ist eine Reise durch die Nacht zu Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, der Natur und nicht zuletzt der Menschheit wieder mehr natürliche Dunkelheit zurückzugeben.

Nach der Erstausstrahlung wird der Film auch in der 3sat Mediathek verfügbar sein: https://www.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/221103-sendung-licht-aus-wie-kunstlicht-die-natur-veraendert-wido-100.html


Wir wünschen viel Freude beim Schauen!

Award für „Comer See” beim Finisterra Arrábida Film Art & Tourism Festival 2022

Wir freuen uns über den „Special Award“ für „Jenseits der Alpen – Am Comer See“ (ZDF/Arte) beim Finisterra Arrábida Film Art & Tourism Festival 2022, das vom 03.-07. Oktober 2022 in Brasilien stattfand.
Wir danken der Jury und gratulieren allen Beteiligten herzlich!
https://www.facebook.com/groups/243728459165590/?fref=ts

Vier Auszeichnungen beim Vaasa Wildlife Festival 2022

Wir freuen uns, dass vier unserer Filme eine Auszeichnung beim Vaasa Wildlife Festival 2022 erhalten haben:
- Die zauberhaften Vier (WDR): 3rd Runner Up in der Kategorie “Natural History Films – Feature Length”
- Der Strand (ARTE): 2nd Runner Up in der Kategorie “Underwater Films”
- Die Elche von Matsalu (WDR): Honourable Mention in der Kategorie “Nordic Nature”
- Festmahl der Tiere (BR/Arte): Honourable Mention in der Kategorie “Science”

Kiitos und Gratulation an alle Beteiligten!

https://www.vaasa.fi/en/see-and-experience/culture-in-vaasa-and-vaasa-region/nature-film-festival-vaasa-wildlife/

Spannende Projekte bei der GREEN SCREEN - Pitching Session

Auch dieses Jahr war die Pitching Session wieder eins der Highlights des GREEN SCREEN Internationales Naturfilmfestival Eckernförde. Zehn spannende Projekte wurden vor Redakteuren, Produktionsfirmen und einem großen Publikum vorgestellt. Annette Scheurich und auch zum ersten Mal Anne Olzmann von Albatross World Sales haben durch die Veranstaltung geführt.

Nächstes Jahr könnte deine Möglichkeit sein zu pitchen – verpasse sie nicht!

„The White Diamond“ läuft im Heidelberger Karlstorkino

Das Heidelberger Karlstorkino zeigt im September eine Werner Herzog Retrospektive. In diesem Rahmen wird auch der von uns produzierte Film „The White Diamond“ zweimal vorgeführt.

Am Sonntag den 18.9. um 19.30 Uhr findet die erste Vorführung statt. Annette und Klaus Scheurich (links im Bild) werden an diesem Tag auch zu Gast sein und von den Dreharbeiten und der Zusammenarbeit mit Werner Herzog erzählen. Die zweite Vorführung ist am Montag den 26.9. um 19.00 Uhr.

Alles weiter findet ihr auf der Seite des Karlstorkinos